Start mit Bitcoin in Hoit oder Coldwallet?

  • Ich möchte nach dem steilen Anstieg nun auch in Krypto investieren aber bin unsicher, wie ich das mache. Eigentlich möchte ich gerne anonym bleiben und bin genervt von den vielen Fragen, die ich bei einer Börse beantworten muß, denn eigentlich ist die Anonymität doch eine wesentliche Eigenschaft von Bitcoin?


    Nehme ich nun aber eine Cold Wallet, wie bekomme ich dann die Bitcoin dort drauf ? Zum Tausch von Euro in Bitcoin muß ich mich ja wieder bei einer Börse anmelden?


    Oder stehe ich irgendwie auf dem Schlauch?

  • Es ist eben ein zweischneidiges Schwert mit der Anonymität: Einerseits will der Staat berechtigterweise Geldwäsche verhindern, andererseits fühlen sich viele Leute mit legalen Coins unberechtigt an den Pranger gestellt.


    Insofern finde ich es auch richtig, dass man sich für den Tausch hoher Beträge bei einer Börse mit KYC anmelden muss. Sicherlich wäre eine Grenze von zb 1000,- Euro sinnvoll gewesen, da ich ja sogar bis 2000,- Euro Gold anonym an- und verkaufen kann. Warum also Bitcoin nicht auch bis 1000 oder 2000?

  • Andere Länder machen es ja auch so. Man hat bei der Bafin das Gefühl, eine Vorliebe für Bargeld aber eine Abneigung gegen Bitcoin zu haben. Zudem ist spanned zu sehen, wie die Bafin mit internen Gutachten den Gesetzgebungsprozess beeinflusst, wenn man sich die Ausschüsse mal etwas ansieht.


    99% der Drogen- und Waffengeschäfte werden weltweit immer noch mit Bargeld bezahlt, aber das scheint nicht so schlimm zu sein.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!