Posts by N26 Opfer

    Klar war es saudumm. Ich habe einfach nicht für real gehalten, dass unter Aufsicht der Bafin eine Bank sich so verhalten kann. Ich dachte, es wäre einfach und billig mit N26.


    Zudem posaunt N26 ja noch rum, dass sie 700 Mio erhalten haben. Dann sollen sie die mal in 500 neue Kundenberater investieren! Anderenfalls sollte die Bafin diesen Laden endlich dicht machen und dafür sorgen, dass ich mein Guthaben zurück erhalte.

    Ich habe den Faden gerade über Google gefunden. Heftig, wie viele N26 Opfer es gibt.


    Ich war seit vielen Jahren Kunde bei N26. Sogar mit N26 Metal, einen Kredit habe ich auch über N26 gehabt. Der Support war eher schwierig (auch bei der Metal 'Priority Hotline'), aber manchmal ging da was. Man hatte immer das Gefühl, dass die Support-Mitarbeiter irgendwo zuhause sitzen oder oft parallel etwas anderes machen und nicht richtig zuhören. Oft waren auch die Sprachkenntnisse eine große Hürde.


    Im Juni wurde mir dann ohne Angabe von Gründen gekündigt, die Hotline wollte mir nichts sagen, man hat mir aber einen Rückruf versichert, welcher nie geschehen ist.


    Die Kündigung kam per E-Mail mit schräger Formatierung. Sah aus, wie Spam. Aber sie hatte diese dümmlich Hey Vorname Ansprache. Nur wegen der dümmlichen Ansprache habe ich die Mail für bare Münze genommen..


    In der Zwischenzeit erhalte ich aber von N26 lustige Mails (z.B.: "Bald ist dein x- jähriges Metal Jubiläum"), aber keine Hinweise zur Kündigung oder ähnliches.


    Die App funktioniert weiter wie gewohnt und es gibt keine Hinweise von N26 wie es dann weiter geht, wo der Kredit abgebucht werden soll kann ich auch nicht angeben, auch hier hat mir der Support nicht geholfen.


    Ich rechne leider mit einem Schufa-Eintrag, obwohl ich absolut nichts dafür kann, dass ich den Kredit nicht mehr bedienen kann.


    Bei der Bafin habe ich mich auch über N26 beschwert, die erscheinen dort sehr genervt von N26, da es wohl sehr viele Beschwerden gibt, angeblich seine sie dafür aber nicht zuständig. Auf meine Frage, ob ich den Sachverhalt nochmal schriftlich schicken soll, haben sie gesagt, dass dies auch nichts ändert, sie hätten schon viel zu viele Beschwerden und die Bearbeitung würde lange dauern.


    Ich fühle mich insgesamt von A-Z verarscht, erst von der Bank, dann von der Bafin.