Posts by J9797

    Verständlich wenn man sich anschaut, was bankenunabhängige Schließfächer mittlerweile kosten.

    Außerdem würde ich behaupten, dass die Leute, die größere Bestände an Edelmetallen besitzen, auch sonst ganz gut im Futter stehen, meistens nicht die Vollhonks sind und die aktuelle Situation auch zum weiteren „Streuen“ der Kohle benutzen…

    Viele Krypto-Leute halten ja auch physische Edelmetalle, warum also nicht auch umgekehrt.

    Da sollte man mal zwingend Aufklärungsarbeit leisten.

    Und was genau soll das bringen?

    Dezentrale Krypotwährungen sind eine Gefahr für das von Notenbanken gesteuerte Bankensystem. Und von diesem System profitiert vorallem die Politik.

    Anstatt die Politiker aufzuklären, solltet ihr froh sein dass sie es noch nicht so richtig blicken.

    Notenbänker gehen zu der Politik und sagen: Wenn zuviele Leute Kryptowährungen haben, kann mit der von uns gesteuerten Geldpolitik weniger erreicht werden, Mit dem Ergebnis das auch das Leben für die Politiker schwerer wird.

    Glaubt ihr eine Aufklärung würde irgendwas ändern?

    Ab einer gewissen Ebene geht es in der Politik oft nicht mehr um Überzeugung, sondern um Machterhalt oder Machtvermehrung und das ist diametral zu dezentralen Kryptos.

    Selbst wenn es die nächsten Wochen etwas nach unten gehen sollte, dann ist das halt so. Menschen die nicht traden und in den nächsten Monaten/Jahren nicht auscashen wollen kann das doch ohnehin egal sein, eigentlich sollte man sich sogar freuen, weil man günstig nachkaufen kann.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    RIP an den PR-Berater von Laschet, das war keine gute Idee.. ^^

    Wieviel Geld hast du dadurch verspielt? und verloren?

    Seit dem handelst kein Hebel mehr ?

    Zum Glück nicht all zu viel, waren "nur" 500 Euro. Hat mich natürlich trotzdem aufgeregt. Seit dem habe ich keine Hebelprodukte mehr verwendet, vielleicht werde ich das in Zukunft aber wieder machen, mal sehen. Jedenfalls nicht mehr bei chinesischen Aktien, da ist man zu weiten teilen abhängig davon, was die KP macht...

    Mit Hebel habe ich bisher nur bei Aktien gehandelt, beides stark in die Hose gegangen (Turbo Zertifikat mit 5er Hebel auf Alibaba bevor die Regulierungswut der Chinesen losging ;(). Besonders ärgerlich ist dass ich zur gleichen Zeit mit einem TurboCall auf Nvidia spekuliert hab, dann aber lieber auf Alibaba gesetzt habe. Nvidia wäre die weitaus bessere Idee gewesen, mein Alibaba Turbozertifikat wurde jedenfalls geschlossen.

    Aber wenn die Chinesen nicht ihr Gesicht verlieren wollen müssten sie eigentlich Geld drucken und den Saftladen retten.

    Genau das werden die jetzt tun vermute ich. Was mich nur schon wieder ankotzt ist das hochpushen durch die Medien a la Evergrande 2021 ist Lehman 2008, weil das einfach nicht stimmt. Einige Experten beschwören eine Art chinesischen "Lehman-Moment" für die Finanzmärkte herauf. Evergrande hat sich aber vor allem bei heimischen Banken verschuldet. Der Konzern ist mit den globalen Finanzmärkten so gut wie nicht verflochten.

    Ich persönlich werde nichts aus der Hand geben. Beim Verkaufen um günstiger wieder einzusteigen haben sich schon einige die Finger verbrannt, man weiß nie wie weit es noch runtergeht oder ob es nach dem verkauf überhaupt derart runtergeht, dass sich der Verkauf lohnt. Einfach Cash aufbauen und ggf. nachkaufen, gilt für alle Assetklassen die gerade betroffen sind.

    Ich vermute mal die Kryptokurse folgen mal wieder dem S&P 500 der durch Evergrande Sache gerade durchgeschüttelt wird. Denke dass das auch noch ein paar Tage/Wochen so weitergehen kann und wir seitwärts bzw. leicht abwärts laufen.

    Ich nutze ausschließlich Coinbase. Bei Binance hat mich extrem genervt dass ich STÄNDIG ausgeloggt wurde und mein Handy mich wirklich jeden 2. Tag gefragt hat, ob ich einloggen via Fingerabdruck aktivieren möchte, obwohl ich das schon zig mal getan habe.