Posts by Hani

    Sehe ich auch so, damit kann man nichts falsch machen.

    Ich sehe Ethereum neben Bitcoin als die langfristig interessanteste Anlage. Klar kurzfristig werden beide immer wieder durch irgendwelche Coins outperformed, die sich verhundertfachen oder noch mehr. Mit solchen Coins hat man aber arbeit. Einfach nachkaufen und liegeblassen würde ich nur Bitcoin und Ethereum.

    Ja, bin auch gespannt wann wir die nächsten ATH sehen.

    Ich denke dass wir nicht schnurstracks bis 70 oder gar 80k USD steigen. Je höher wir steigen desto mehr Gewinnmitnahmen wird es geben, ist ja verständlich.


    geknackt. Bin gespannt wie weit es jetzt nach oben geht. Wenn Elon Musk tatsächlich seine 10% seiner Teslaanteile verkauft wird er das Geld vermutlich auch wieder investieren, vielleicht packt er ja wieder was in den Bitcoin.

    Hi, warum möchtest du denn einen größeren Betrag an Bitcoin von deiner Wallet auf eine Börse packen? Auf deiner Wallet sind deine BTC im Zweifel viel sicherer als auf jeder Börse. Ich persönlich habe lange Binance benutzt, bin aber auf Coinbase geswitcht. Mit eToro habe ich noch keine Erfahrungen.

    Sehe ich genauso. Ich wage mal die Prognose dass unter den Altparteien 95% der Leute gar keine Ahnung haben, wofür Kryptos gut sind und wie diese verwendet werden können. Da sollte man mal zwingend Aufklärungsarbeit leisten.

    Also für mich kommt keine der Altparteien in Frage, da ist so lange einfach nichts mehr passiert. Meine Stimme bekommt Todenhöfer!

    Propaganda der Bitcoinhasser und Schrott kann man immer besser recyceln. Quelle ist meist Alex de Vries (Banker der Angst vor Bitcoin hat), der im November 2017 errechnete, dass bis Februar 2020 der komplette weltweite Strom durch das Bitcoinnetz verbraucht wird.

    Sehe ich genauso, gefundenes Fressen für die Bitcoinhasser.

    Finde es iwrklich verblüffend wie schnell sich Panik breit macht und verkauft wird. Fundamental hat sich am Bitcoin rein gar nichts geändert...klar kann es sein dass man Plus macht wenn man jetzt rausgeht und günstiger wieder einsteigt, kann aber auch genauso gut nicht sein. Ich gebe mir den Stress nicht und halte einfach. Nachkaufen werde ich sobald ich wieder Cash habe.

    Ich vermute mal da ist ein Wal mit ordentlichem Einsatz long gegangen, hat für mehrere 100.000 Euro ein paar arme Journalisten bestochen die dann diese News verbreitet haben und hat sich ins Fäustchen gelacht.


    So einfach wird es nicht gewesen sein. Litecoin ist zwar ein liquider Markt, trotzdem würde das einer Börse oder Analysten auffallen, wenn eine derart große Long Position kurz vor so einer News von einer einzigen Person aufgebaut wird. Das Risiko dass das ganze auffliegt und man (sofern das überhaupt von irgendeiner Behörde verfolgt wird) wegen Marktmanipulation und Bestechung im Bau zu sitzen wird ja wohl kein rational denkender Mensch eingehen…

    ich bin bei Bitpanda und bin äußerst zufrieden. Klar wenn alle auf einmal verkaufen/kaufen möchten geht auch Bitpanda in die Knie, betrifft aber auch sehr viele andere Börsen (wenn nicht alle) ! Mir ist Sicherheit und Regulation eben wichtig, dazu kommt noch: Europäisches Unternehmen und Support ist auf deutsch. Meiner Meinung nach ist man mit Bitpanda gut bedient. Zum Gebühren reduzieren kannst du auf den hauseigenen Token BEST zugreifen.

    Naja, ein digitaler Euro ist es jetzt schon. Wir merken das nur nicht weil man uns das symbolische bunte Papier gibt um damit was zu bezahlen. Lässt man die Geldautomaten weg, lässt das bunte Papier weg, was bleibt dann über? Der Euro. Und zwar genau so wie er jetzt auch schon ist. Nur ohne Papier.