Posts by Roland7

    Neben El Salvador könnte der Bitcoin bald auch in Brasilien als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt werden.

    Das südamerikanische Land bereitet sich auf die Abstimmung über einen Gesetzentwurf zur Regulierung von Kryptowährungen vor, der in den nächsten Tagen dem Plenum der Abgeordnetenkammer vorgelegt werden soll.

    Der Gesetzentwurf wird von der Regierung weitgehend unterstützt und wurde bereits mit dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer, Arthur Lira, abgestimmt, so dass seiner Verabschiedung nur noch wenige Hindernisse im Wege stehen.


    hier der Artikel dazu: https://finance.yahoo.com/news…4644863.html?guccounter=1


    Das wäre nochmal eine ganz andere Nummer als El Salvador!!

    Eigentlich ist es doch vollkommen egal, ob der Bitcoin die 100k Marke nächste Woche, nächsten Monat oder nächstes Jahr knackt. Wichtig ist, dass er die Marke LANGFRISTIG erreicht. Solang man jetzt nicht auscashen möchte ist es denklogisch doch sogar besser, wenn er nicht steigt, um mehr nachschiessen zu können.

    Ich nutze Coinbase. Kraken habe ich auch eine Zeit lang ausprobiert, da dort aber alles ausschließlich auf englisch ist und mein englisch nicht gerade gut ist, kam Kraken für eine dauerhafte Nutzung nicht in Frage.

    Hallo Leute,


    Mittlerweile mache ich mir wirklich Sorgen, wie lange der Bullenrun am Aktienmarkt noch anhält. Viele Indizes jagen ein ATH nach dem nächsten, obwohl es realwirtschaftlich gesehen alles andere als rosig aussieht. Daher frage ich mich zum einen, wie lange das ganze noch gutgehen kann. Zum anderen Frage ich mich, wie denn ein großer Crash am Aktienmarkt sich auf die Kryptokurse auswirken würde. Meine erste Idee wäre, dass Krypto davon profitieren würde, weil Anleger ihr in Aktien angelegtes Geld in Krypto Switches könnten oder habe ich da einen Denkfehler?

    So ist es, einfach mal das große Ganze sehen. Schaut man sich beispielsweise den 6-monats-Chart des Bitcoin an, sieht der Kursabsturz vom Mai-Juli echt heftig aus. Zoomt man aber mal raus und schaut sich den Chart aus 5-jahres-Sicht an, wirkt das ganze doch schon viel weniger schlimm. Und jetzt überlegt euch mal wie es in ein paar Jahren aussieht, wenn der Bitcoin (hoffentlich) die 100k geknackt hat.

    Danke für eure Antworten, ich werde Binance verlassen, weil es wirklich immer wilder wird.

    Gestern bekam ich eineNachricht auf meiner Binance App mich vollständig zu verifizieren. Die wollen meinen Arbeitgeber und dessen Anschrift wissen. Ist das in der Form überhaupt zulässig? Die App hat vorher im google playstore ein Update gemacht, vorher hab ich noch nie solche Fragen bekommen. Ich bin advanced verified auf Binance.

    Hat noch wer nach dem Binance Update diese Meldung?

    Roland

    Danke Leute, habe die Coins noch umziehen können. Dachte erst dass das ganze Binance-Bashing ein bisschen übertrieben ist, spätestens jetzt weiß ich aber dass man bei denen wirklich aufpassen muss

    Hallo zusammen,

    bin neu hier. Hoffe ich bin mit meiner Frage hier richtig.

    Ich habe bei Binance Hashgraph und Cardano. Habe dort einen Acccount gemacht, weil Bitstamp diese Coins nicht hatte. Die ganzen Nachrichten rund um Binance verunsichern mich nun ein wenig und ich überlege ob ich die Coins auf eine andere Börse übertragen sollte. Dazu kommt jetzt noch folgendes Announcement von Binance: https://www.binance.com/en/sup…c061b455da5c7cc293cd08a70. Überweisung auf ein anderes Wallet sollte möglich sein oder? Greift dann auch das 0,06 BTC Limit aus dem Announcement? Würdet ihr mit euren Coins umziehen? Auf welche Börse könnte ich denn überhaupt umsteigen?

    Danke

    Roland