Bitcoinsteuer in Deutschland könnte zum 1.3.2022 kommen.

  • Man hört es auf den Gängen im Bundesfinanzministerium: Die Ampel will sich der Regelung in Österreich anschließen und Bitcoin-Gewinne ab 1.3.2022 besteuern. Noch ist das Gesetz nicht verabschiedet, aber offenbar existieren abstimmungsreife vorlagen.


    Bitcoin-Gewinne werden mit Abgeltungssteuer besteuert, Altbestände (Erwerb bis Februar 2021) sind ausgenommen. Der Abgeltungssteuersatz beträgt pauschal 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge ist eine Sonderform der Einkommensteuer. Während der Steuersatz bei der "normalen" Einkommensteuer aber von der Einkommenshöhe abhängig ist – je höher das Einkommen, desto höher der Steuersatz –, gilt für Kapitalerträge, egal in welcher Höhe, grundsätzlich ein einheitlicher pauschaler Abgeltungssteuersatz von 25 %.


    Bitcoin sollen künftig wie Aktien besteuert werden: Unabhängig von der Haltedauer soll für realisierte Kursgewinne eine Abgeltungssteuer anfallen, die als Quellensteuer von den Handelsbörsen abgeführt werden muss. Genau wie bei Aktien muss die Handelsbörse Einkaufs- und Verkaufskurse saldieren und den Gewinn vorab ermitteln.


    Die Neuerung soll mit 1. März 2022 in Kraft treten. Altbestände sind ausgenommen. Als Altbestand gelten nur jene Kryptowährungen, die man bis 28.Februar 2021 – also ein Jahr vor Inkrafttreten der neuen Regelung – erworben hat.


    Ein Verlustausgleich mit anderen Kapitaleinkünften ist möglich. Man kann also Bitcoin-Gewinne mit Aktienverlusten ausgleichen, die im gleichen Kalenderjahr realisiert worden sind, muss aber sauber zwischen den unterschiedlichen Einkommensarten des § 23 EStG unterscheiden. Auch kann man Krypto-Verluste mit Dividenden ausgleichen, nicht jedoch mit Sparbuchzinsen.

  • EHHHHHHH was eine scheisse... Wieso jetzt wo soviel auf der Welt passiert??

    Corona, Russland/ Ukraine Konflikt, Inflation Diskusion usw...


    Ich habe jetzt vor kurzen extra mehr Geld investiert um das Gesetz noch zu umgehen und ich nach 1 Jahr Steuerfrei Geld abholen zu können um auch im Anschluss mein Kredit direkt zurück bezahlen zu können -.-

  • EHHHHHHH was eine scheisse... Wieso jetzt wo soviel auf der Welt passiert??

    Corona, Russland/ Ukraine Konflikt, Inflation Diskusion usw...


    Ich habe jetzt vor kurzen extra mehr Geld investiert um das Gesetz noch zu umgehen und ich nach 1 Jahr Steuerfrei Geld abholen zu können um auch im Anschluss mein Kredit direkt zurück bezahlen zu können -.-

    Wollt ihr hier jetzt die Pferde scheu machen?

    Lebt ihr in Österreich oder was?


    Den Titel bitte ändern.

    Oder den Quatsch gleich ganz löschen.

  • BTCfresser

    Changed the title of the thread from “Bitcoinsteuer in Deutschland kommt zum 1.3.2022 mit 27,5%” to “Bitcoinsteuer in Deutschland könnte zum 1.3.2022 kommen.”.
  • Ne der Beitrag vom Thread Eröffner bezieht sich nur für Österreich, für Deutschland gilt es nicht, da bin ich wieder beruhigt :D

    Ja das weiß ich, ich denke aber dass auch die Österreichischen Politiker sich bewusst sind, wann eine solche Regelung erlassen werden sollte, um das geringste Echo herbeizuführen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!