sinnvolle Altcoins

  • Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Momentan würde ich in keine Altcoins gehen. Der Großteil ist in den letzten Wochen einfach schon enorm stark gewachsen, teilweise ist es schwerer Coins zu finden die weniger als 30% gemacht haben...Wenn einem der Einsatz egal ist und man einen massiven Kursverlust verschmerzen kann, kann man natürlich sein Glück versuchen. Würde dann aber auf Coins setzen, die noch keinen massiven Kursgewinn in den letzten Tagen u. Wochen erlebt haben. Die Gefahr, mit dieser Taktik in Shitcoins zu greifen, ist natürlich hoch.

  • Was geht bei Cardano ab?? Heute schon wieder +12% :/ :/

    Ja, wirklich Wahnsinn wie der zur Zeit abgeht. Hab gestern einen Teil verkauft, da ich überhaupt nicht einschätzen kann, wie stark Alonzo schon eingepreist ist und ich in der Vergangenheit oft den Fehler gemacht habe, keine Risikominimierung vorzunehmen.

  • Jedem das seine, ich wäre an deiner Stelle aber drin geblieben (Außer du hast einen riesen Gewinn eingefahren der sich nach Steuern noch "lohnt" oder die Position macht über 10% deines gesamten angelegten Vermögens aus). Gerade jetzt sehen die Vorzeichen doch super aus, denke es gibt eine kurze Verschnaufpause und dann sehen wir in wenigen Wochen ein neues ATH.

  • ich persönlich halte viel von Cardano und sehe großes Potenzial, trotzdem muss man bedenken, dass man mittlerweile zu den Top 3 Kryptowährungen bezogen auf die Marktkapitalisierung gehört. Beim aktuellen Kurs bräuchte man ca. eine Verzehnfachung, um 20 Euro zu erreichen. Möglich ist es, vor allem wenn man bedenkt dass bezogen auf die Gesamtbevölkerung nur ein minimaler Teil Kryptos besitzt. Falls Cardano jemals diese Grenze knackt, wird das nicht in den nächsten Monaten, auch nicht in den nächsten 2-3 Jahren passieren, denke ich.

  • Ich denke dass viele "Anfänger" demnächst in Cardano einsteigen werden und kann dabei auf eigene Erfahrungswerte zurückgreifen. Wenn man neu beim Investieren dabei ist, egal ob Krypto oder Aktien, sind die Preise pro Aktie/Coin (mit) maßgeblich für die Kaufentscheidung. Als Anfänger legt sich lieber 200 Cardanos für insgesamt 400 Euro ins Depot als 0.01x Bitcoin. Ist ein kein rationales Denken, wird aber vielen so gehen.

  • Klar sieht er das anders, schau dir doch mal den Domainnamen an Katze ;) Bin wie gesagt selbst bullish bei Cardano, trotzdem finde ich den Artikel nicht stichhaltig. Hinter den Aussagen steckt keinerlei Argumentation, es wird einfach nur auf irgendwelche "Experts" verwiesen und gesagt, dass 5$ eine magische Zahl ist die FOMO bei den Anlegern hervorruft...

  • Ich denke dass viele "Anfänger" demnächst in Cardano einsteigen werden und kann dabei auf eigene Erfahrungswerte zurückgreifen. Wenn man neu beim Investieren dabei ist, egal ob Krypto oder Aktien, sind die Preise pro Aktie/Coin (mit) maßgeblich für die Kaufentscheidung. Als Anfänger legt sich lieber 200 Cardanos für insgesamt 400 Euro ins Depot als 0.01x Bitcoin. Ist ein kein rationales Denken, wird aber vielen so gehen.

    Wer emotional handelt, lässt sich von den optisch günstigen Preisen beeinflussen, wer rational handelt nimmt die Umlaufmenge der Coins mal den Preis. Cardano hat einfach schon sehr viele Vorschusslorbeeren geerntet. Ob der Smatcontract tatsächlich das hält was er verspricht bleibt abzuwarten.

  • Apropos Altcoins: Was wurde eigentlich aus dem "Iota-Impfpass" den IBM und Ubirch entwickeln wollten? Habe ewig nichts mehr dazu gehört, war wohl nix :(

    Keine Ahnung..Ich schaue alle paar Wochen mal was IOTA macht, seit 2017 von einem guten Platz in den Top 10, mittlerweile nicht mal mehr in den Top 50.

    Seit dem letzten ATH 2017! Immer noch 80% im Minus.

    Währenddessen sind Coins wie BTC bei über 150% im Plus.

    gibt kaum ein Coin der in den letzten 4 Jahren schlechter Performt hat.

  • Bin mit meinem Dogecoin Investment leider massiv im Minus und bin gerade am überlegen, wie ich damit weitermache. Verlust realisieren oder dranbleiben und auf bessere Kurse hoffen? :/

    das Aussitzen von Problemen, in der Hoffnung dann doch noch Recht zu behalten, ist unter uns Anlegern leider sehr verbreitet. Für mich haben sich zwei Varianten herauskristallisiert:


    selber-Schuld-Variante: Kauf zu ATH mit 1k, Nachkauf zu 0,5k... immer weiter nachschiessen und nach Jahren kommt man dann mal in die Pluszone und macht mit dem vielen zusätzlichen Geld vielleicht ein x2


    Einsicht-Variante: Kauf zu ATH mit 1k, Verlustverkauf zu 0,5k weil man erkennt das die Spekulation nicht aufgeht. Invest des Geldes und gesparten Nachkaufs zu 50:50 in die beiden einzigen Coins, die zu dem Zeitpunkt einen realen Nutzen hatten, ohne weiteren Nachkauf ein x10 und x35 also im Schnitt ein Plus von x25.


    Wer fährt Fahrrad und wer Lambo ?

  • Zur Ausgansfrage, welche Altcoins als sinnvoll zu erachten sind:


    Es gibt 3 Blockchains die um das Große ganze konkurrieren, zumindest im Bereich Defi/Smart Contracts/NFT/in Zukunft Problemlösungen für die echte Welt. Die ganzen Layer 2 Protokolle lassen wir einfach mal außen vor, es soll um das Ökosystem und seine Wachstumsaussichten an sich gehen...


    1. Ethereum


    Erprobt, megalauf, durchaus teuer, Netzwerk teilweise mega ausgelastet und die Fees sind absolut ungeeignet auch nur irgendeine Anwendung der "echten" Welt zu launchen (außer man behauptet Yield Farming sei ein realer UseCase). Steckt mitten in der Transformation zu Ethereum 2.0, vollzog sein EIP1559 mit anschließenden, bis Heute anhaltenden Hype und insbesondere ETH 2.0 und die Erwartungshaltung auf den PoS, mit geringeren Gebühren und Geschwindigkeit, wird gegenwärtig eingepreist. Wo die Spitze ist, keine Ahnung... Marketcap von über 300Mrd Euro. Trotz all der Nachteile zu Recht die Nummer 1, weil Innovationstreiber und alles was so interessantes in der Kryptowelt passiert, spielt sich hier ab. Wird meiner Meinung nach, vorausgesetzt die Transformation zu ETH 2.0 wird einigermaßen im angepeilten Zeitrahmen vollzogen, die Nr.1 bleiben.


    Cardano und Solana konkurrieren um den Platz 2. Gegenwärtig steht ADA auf Platz 2 mit einer Marketcap von ca 70Mrd Euro, aber, ihr Smart Contract Launch am 12.09. ist schon, meiner Meinung nach, komplett eingepreist. Und wir wissen noch gar nicht ob es auch wirklich da kommt, ob es fehlerfrei laufen wird, es funktionieren auch noch keine vertrauenslosen Applikationen auf der Chain, es wird erstmal dauern bis die ersten Projekte starten. Das Ding ist, wie ich finde, unglaublich aufgeblasen.


    Solana hat bereits Smart Contracts, WebBrowser Wallets, erste Applikationen, einen NFT Bereich und hat zur Zeit, ganz wichtig, Momentum!


    Wenn ADA mit all den Dingen die noch nicht laufen, bei Solana aber schon, eine Bewertung von 70 Mrd € erreichen kann, dann wird diese Bewertung auch der schnellsten und günstigsten Blockchain in dieser Konkurrenz zugestanden werden. Nicht zu vergessen dass auch Projekte von ETH zu Solana wechseln KÖNNTEN, schon alleine aufgrund der teilweise lächerlichen Fees bei ETH. Und Solana arbeitet an dieser Möglichkeit durch Wormwholebridge...


    Das ergibt in meinem hypothetischen Szenario eine weitere Upside von ca. 130 Prozent für SOL vom heutigen Kurs aus (MCap Parität zu ADA).


    So bin ich auch aufgestellt in meinem Portfolio. Meine Glaskugel ist auch in nicht unerheblichen Maße von der Kursentwicklung unseres BTC abhängig.

  • Na dann zeig mal her deinen Lambo ;) Nicht alle Coins mit "realem Nutzen" waren Kursraketen mit x25 wie du es sagst.

  • Von altcoins lasse ich die Finger, habe bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. JEDES MAL zu spät rein oder zu früh raus.. ;(

    Mach dir nichts draus. Im letzten Bullenrun war ich nur Zuschauer, die coins sind da regelrecht explodiert. Ich hatte von allen keine Ahnung. Wusste nicht wie man sich auf einer Börse anmeldet nichts. Und schaute zu wie bei allen die Kasse geklingelt hat. Am Ende hab ich auf eBay für 10 miotas 100€ bezahlt 😂 zum Glück ging dann der Bullrun schnell zu Ende. Hab die Zeit dann genutzt und hier viel gelernt. Bücher gekauft und mir wissen angeeignet. Hab jetzt zwar keine Moon coins im Portfolio, aber ein recht solides Sortiment mir aufgebaut. Was auf lange Sicht wahrscheinlich die bessere Variante ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!